Soli-Aktionen für Leipziger Geschäfte und Kulturschaffende

Die Leipziger Kultur- und Kreativszene trotzt der Krise und bleibt aktiv und kreativ. Veranstaltungen und Projekte werden durch Kulturschaffende transformiert, digital aufbereitet und verbreitet. Auch die Unterstützung aus und für die Szene wächst. Das Portal “Das ist Leipzig” gibt einen Überblick über die Bedarfe und das Engagement aus und für Leipzig. Es können Soli-Tickets gekauft und an anderen Unterstützungsaktionen teilgenommen werden. Darüber hinaus gibt es einen wachsenden und bald wieder prall gefüllten Veranstaltungskalender mit Streaming-Angeboten und Live-Mitschnitten.

Mit dem Leipziger Kulturfallschirm werden Kulturschaffende der freien Szene unterstützt, die von Veranstaltungsabsagen betroffen sind. Durch Crowdfunding ist eine unkomplizierte und direkte Unterstützung möglich, die hilft, die Auswirkungen der Einschränkungen im Kulturbetrieb abzubremsen.

Solitickets für die Leipziger Clubszene können bei Tix for Gigs erworben werden. Unterstützt werden folgende Clubs- und Musikspielstätten: Noch Besser Leben, Distillery, WERK 2, UT Connewitz, elipamanoke, Moritzbastei, IFZ, mjut, TV-Club, Conne Island. Die Aktion wird durch das LiveKommbinat Leipzig e.V. koordiniert. Für 25 Euro kann man ein Ticket für einen Clubabend erwerben und so einen kleinen Beitrag leisten, dass die Clubs nach der Krise wieder öffnen können. Wer einfach nur so Spenden möchte, kann ein Ticket für 10 Euro erwerben.

Gemeinsam die Leipziger Cafészene retten kann man unter #wirgemeinsam. Als Dankeschön gibt es Kaffee-Flats für einen Tag oder T-Shirts. Insgesamt zwanzig Cafés sollen durch die Aktion unterstützt werden, etwa auch das Café ANALOG im Pögehaus. Initiiert wurde die Aktion von der Franz Morish Kaffeerösterei.

Gastronomen, Selbständige und kleine Läden, die in Leipzig einen Lieferservice anbieten sind auf dem Portal Leipzig liefert zu finden. Durch Bestellungen in deren Onlineshops kann man den geschlossenen Geschäften durch die Krise helfen.

Die Local Heroes Leipzig sammeln ebenfalls lokale Anbieter aus den verschiedensten Branchen.

Ein weiteres Portal, in das sich Gewerbetreibende aus der Region eintragen können, bietet die Leipziger Volkszeitung mit ihrer Aktion “Wir halten zusammen”.

Bestellt Bücher, Spielzeug und Blumen doch lieber beim lokalen Einzelhandel, anstatt bei großen Konzernen. Auch der Eine-Welt-Laden bietet übrigens einen Webshop. Dies ist nur eine kleine Auswahl. Tipp: Einfach den Lieblingsladen im Netz suchen. Erstaunlich viele bieten Abhol- oder Lieferservice an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.