Corona in Sachsen - Tägliche Zusammenfassung

  • 8 Todesfälle und 9 klinisch schwere Verläufe, 1275 Infektionen insgesamt, 31 Fälle / 100.000 Einwohner
  • Größte Prozentuale Veränderung: Bautzen +40%, Landkreis Leipzig +20%, Mittelsachsen +20%
  • Zwickau, Görlitz, Vogtland und Erzgebirge ohne Neumeldungen
  • Dashboard jetzt mit Quarantänefällen, falls Landkreise/kreisfreie Städte Daten veröffentlichen
  • Anzahl der Infektionen steigen weiter an, erstmals mit 1021 vierstellig, +156 mehr als am Vortag, +18%
  • Leipzig hat mit 181 wieder die meisten Infektionen, gemessen zur Einwohneranzahl ist der Landkreis Zwickau mit 54 Fällen/100.000 Einwohner an 1. erster Stelle
  • höchster absoluter Zuwachs in Dresden: +46, tragischer weise Rückgang in Zwickau -3
  • höchster prozentualer Zuwachs: Vogtlandkreis 118%, Nordsachsen 46%, Dresden 37%
  • 6 Tote und 8 klinisch schwer, 4 italienische Personen werden in Leipzig behandelt
  • Gesamtzahl der Fälle steigt weiter auf jetzt 865.
  • Insgesamt 3 Todesfälle (+2) und 7 klinisch schwere Verläufe (+6).
  • Aktuell 21 Fälle / 100.000. Einwohner, das ist ein plus von 6 Fällen zum Vortag.
  • Sachsen jetzt bei 16 Fällen/100.000 Einwohner
  • Laut den Daten hat Zwickau jetzt die meisten laborbestätigten Falle. Das sind 149/319.998 * 100.000=47 Fälle im Vergleich zu Leipzig mit den bisher meisten Fällen von 144/581980 * 100.000=25 Fälle.
  • Neuinfektionen sind zweit Tage in Folge zurückgegangen.

Fragen zur sächsischen Wirtschaft

Die Bezeichnung “systemrelevante Berufe” werden immer wieder in Verbindung mit den Ärzten und Pflegekräften genannt, die tagtäglich in der Krise arbeiten, um das Gesundheitssystem und das Land am Laufen zu halten. Welche Berufe fallen eigentlich unter diesen Begriff? Darauf gehen wir in diesem ersten Beitrag ein und stellen eine konkrete Liste mit Berufe und Berufsgruppen zu Verfügung stellen. (Quelle

Sicherstellung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung

  • Sächsischer Landtag
  • Polizei
  • Justizvollzug
  • Gerichte und Staatsanwaltschaften
  • Krisenstabspersonal
  • Berufsfeuerwehr, freiw. Feuerwehr, sofern Tagesbereitschaft besteht
  • Bergsicherungsbetriebe und Grubenwehren
  •  
  • Katastrophenschutz und Hilfsorganisationen
  • Opferschutzeinrichtungen
  • betriebsnotwendiges Personal in Einrichtungen und Behörden des Freistaates Sachsen, des Bundes einschließlich der Bundeswehr sowie der sächsischen Kommunen und der Bundesagentur für Arbeit

Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur

  • Telekommunikation, sicherheitsrelevante IT-Infrastruktur, Post, Energieversorgung einschließlich Tankstellen und Mineralölunternehmen (Netzsicherstellung)
  • Wasserversorgung
  • Entsorgung (Abwasserbeseitigung, Müllentsorgung)
  • Luftverkehr (betriebsnotwendiges Personal)
  • ÖPNV, SPNV, EVU (betriebsnotwendiges Personal für Netzbetrieb)
  • Binnenschifffahrt (betriebsnotwendiges Personal)
  • Rundfunk, Fernsehen, Presse einschließlich Erzeugung von Pressedruckerzeugnissen
  • Banken und Sparkassen
  • Krankenkassen (betriebsnotwendiges Personal)
  • Rentenversicherung (betriebsnotwendiges Personal)

Ernährung und Waren des täglichen Bedarfs

  • Ernährungswirtschaft und Landwirtschaft
  • Lebensmittelhandel und -großhandel
  • Transport und Logistik zur Sicherstellung des täglichen Bedarfs

Gesundheitsversorgung und Pflege

  • Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Tierarztpraxen
  • Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten, Psychosoziale Notfallversorgung
  • Praxen von Gesundheitsfachberufen
  • Krankenhäuser und medizinische Fakultäten
  • Rettungsdienste
  • Apotheken und Sanitätshäuser
  • Labore
  • Herstellung und Vertrieb von Arzneimitteln und Medizinprodukten
  • stationäre Einrichtungen für Pflege, Reha, Eingliederungshilfe
  • ambulante Pflegedienste
  • Wirtschafts-, Versorgungs- und Reinigungspersonal in genannten Einrichtungen

Bildung und Erziehung

  • Personal zur Sicherstellung der Notbetreuung in Kitas und Schulen
  • stationäre und ambulante Hilfen der Behinderten-, Kinder und Jugendhilfe

Load More