Daniel hält eine Rede im sächsischen Landtag

Ausbau von Photovoltaik und Solarthermie – BÜNDNISGRÜNE fordern vollständige Nutzung der Potenziale auf Liegenschaften des Freistaates

Der Sächsische Landtag hat heute den Antrag der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNISGRÜNE und SPD “Vorbildfunktion des Freistaats Sachsen für einen beschleunigten Ausbau von Photovoltaik und Solarthermie” (Drs 7/10431) beschlossen. Dazu erklärt Dr. Daniel Gerber: „Die Nutzung von Strom und Wärme aus Sonnenenergie ist ein essenzieller Baustein der Energiewende“

Sonnenenergie in Sachsen: Jede Kilowattstunde Energie aus Erneuerbaren hilft

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag hat in ihrer letzten Fraktionssitzung vor der Sommerpause ein Papier zur Bedeutung und zum Ausbau von Sonnenenergie verabschiedet. Darin fordert sie u.a. die öffentliche Hand auf, ihre Vorbildwirkung durch den Bau von Photovoltaik-Anlagen auf eigenen Liegenschaften wahrzunehmen, Bürger*innen an Photovoltaik-Vorhaben besser zu beteiligen oder die Erarbeitung von nachhaltigen Flächennutzungskonzepten für Freiflächenphotovoltaik.

Bauordnung: Potenzial für Erneuerbare und Nachhaltigkeit im Bau konsequent nutzen

Der Sächsische Landtag hat heute den Gesetzentwurf der Staatsregierung „Viertes Gesetz zur Änderung der Sächsischen Bauordnung“ (Drs 7/8836) mit einem Änderungsantrag und einem Entschließungsantrag der Koalitionsfraktionen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD beschlossen. Dazu Dr. Daniel Gerber: „Im Entschließungsantrag ist es uns BÜNDNISGRÜNEN gelungen, weitere Fortschritte zu verankern.“