Klimakrise und nun? – Vortrag zum gemeinsamen Webinar mit Lucie Hammecke

Am 18.05.2020 haben Lucie Hammecke, europapolitische Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag, und ich in einem Webinar über grundlegende Fragen zur Klimakrise, deren Folgen und verschiedenen Klimaschutzmaßnahmen gesprochen.

Ein Teil des Webinars bestand aus einem Vortrag, in dem wir zu Beginn die Grundlagen und Funktionsweise von CO2 in der Atmosphäre und die besondere Rolle der menschengemachten CO2-Emissionen als Ursache für die Klimakrise erläutert haben. Ausgehend vom Pariser Klimaschutzabkommen und den daraus resultierenden CO2-Minderungspfaden sind wir anschließend auf die deutsche Energiewende am Beispiel des intelligenten Netzausbaus eingegangen und haben auch erklärt, welche Möglichkeiten wir haben, wenn der Wind mal nicht weht oder die Sonne nicht scheint. Im letzten Teil haben wir dann einen Einblick in den Strukturwandel in Sachsen am Beispiel der Lausitz gegeben, wozu wir ein aktuelles Meinungsbild der Lausitzer Bevölkerung basierend auf dem Lausitz-Monitor und darauf aufbauend GRÜNE Impulse für einen erfolgreichen Strukturwandel in der Region vorgestellt haben.

Für alle, die nicht beim Webinar dabei sein konnten, sich aber trotzdem für den Vortrag interessieren, steht dieser zum Download unter der Lizenz Creative Commons BY-NC-SA 4.0 zur Verfügung.

Klimakrise_und_nun

Anschließend an den Vortrag haben wir mit den Teilnehmern noch ein sächsisches Klima- und Umwelt-Quiz durchgeführt. Weißt du etwa, welches Land im Jahr 2016 weltweit die größte Menge an Braunkohle gefördert hat? Die Antwort zu dieser und noch weiteren Fragen findest du im Klima- und Umwelt-Quiz auf der Webseite der BÜNDNISGRÜNEN-Landtagsfraktion in Sachsen.

Zum Abschluss wollen wir euch noch ein Video von Prof. Michael Sterner, einem Scientist for Future, empfehlen. Der Vortrag macht deutlich, dass die Energiewende machbar ist, wir uns gemeinsam aber deutlich mehr anstrengen müssen.

Prof. Michael Sterner: Ein Scientist for Future über die Energiewende | Netzkongress 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.